Jobs für Ingenieure

Gewinner auf ganzer Linie: Wer ein Studium der Ingenieurwissenschafen in der Tasche hat, der kann sich seinen Job mit ein bisschen Glück sogar aussuchen. Ausgebildete Fachkräfte werden in der Branche nach wie vor händeringend gesucht - je mehr Erfahrung und fachliche Kompetenzen sie mitbringen, umso besser. Selbstverständlich spielen hier auch individuelle Faktoren eine Rolle: Beliebte Standorte insbesondere in den Ballungsgebieten, überdurchschnittlich gut bezahlte Jobs oder solche in internationalen, bekannten Unternehmen gehen häufig mit mehr Bewerbungen einher als andere offene Stellenangebote. Die Konkurrenz auf einen lukrativen Einsteigerjob kann also auch im Ingenieurwesen beachtlich sein. Einige Fachbereichen der Ingenieurwissenschaften sind zudem stärker frequentiert als andere. Und trotzdem: Wer hier oder da auch einmal Abstriche macht, der findet im Gegensatz zu zahlreichen Studienabsolventen anderer Fachbereiche noch immer mit relativer Sicherheit einen Job, mit dem ein Berufseinsteiger mehr als zufrieden sein kann.

Unter Wert verkaufen sollte sich ein studierter Ingenieur deshalb aber noch lange nicht. Eine gesunde Portion Selbstbewusstsein im Bewerbungsgespräch ist deshalb in jedem Fall angebracht. Welche Jobs hier konkret in Frage kommen, hängt selbstverständlich von den eigenen Präferenzen ab: Möchte ich eher in ein mittelständisches Unternehmen, oder soll es ein Global Player sein? Sind Reisen und internationale Projekte wichtig? Und schließlich auch: Spielen geregelte Arbeitszeiten eine Rolle, oder ist das Gehalt am Ende des Monats wichtiger? Wer einen groben Fahrplan für seine eigenen Wünsche erstellt, der findet mit ein bisschen Glück und Geduld auch den richtigen Job für den Berufsstart. Neben der freien Wirtschaft, die Ingenieure für Entwicklung, Produktion und Überwachung dieser sucht, kommen Ingenieurswissenschaftler nicht selten auch in Forschungsprojekten sowohl privater wie auch öffentlicher Träger unter.


Berufsaussichten für Ingenieure
Die Berufsaussichten für Ingenieure sind nicht nur in Deutschland enorm gut - auch europaweit werden Ingenieure händeringend gesucht. Angebot und Nachfrage passen hier häufig nicht zusammen: Unbezahlte Praktika oder Volontariate mit geringem Einstiegsgehalt sind daher in dieser Branche fast schon ein Fremdwort. Wer solide Leistungen mitbringt, der kann es hier schnell zu einem wirklich gut bezahlten Job bringen - mit jeder Menge Aufstiegsmöglichkeiten!

Selbstverständlich kann das Stellenangebot für Ingenieure auch einmal variieren, je nach Fachrichtung und Konjunktur. Grundsätzlich aber haben Ingenieure in Deutschland sehr gute Chancen auf einen Wunschjob - ganz egal, ob als Maschinenbauer, Bauingenieure, Chemieingenieur, Verfahrens- oder Elektrotechniker.

Fähige Fachkräfte sind in diesem Bereich oftmals Mangelware; berufserfahrene Profis gehen in Rente, und der Nachwuchs kommt nur spärlich nach. Hinzu kommt, dass dank innovativer Entwicklungen zum Beispiel im Bereich Erneuerbarer Energien ständig neue Aufgaben hinzukommen - der Bedarf an Ingenieuren (selbstverständlich weiblich wie männlich) wird also auch in Zukunft kaum abreißen - was sich auch in den diversen Jobportalen widerspiegelt. Ingenieure gehören heute zu den Berufsarten die mit am Häufigsten in den diversen Jobbörsen angefragt / gesucht werden.

weitere Jobbörsen für: Ärzte | Betriebswirte | Apotheker | Mathematiker
Jobstart in der Pharmazie | Baubranche